Psychoonkologische Betreuung in supportiv expressiver Gruppentherapie in Landau

Neben den rein somatisch orientierten Therapien hat sich die Psychoonkologische Begleitung mittlerweile als unverzichtbarer Bestandteil einer modernen onkologischen Therapie erwiesen.

Sie thematisiert die Bedeutung psychosozialer Faktoren für die Entwicklung, Behandlung und den Verlauf von Krebserkrankungen.

Die supportiv expressive Gruppentherapie (n. Yalom und Spiegel) dient der Informationsvermittlung, Unterstützung und Verarbeitung einer Krebserkrankung.

Grundsätzlich kann jeder an Krebs Erkrankte in die Gruppentherapie aufgenommen werden.
Der ideale Zeitpunkt zur Aufnahme in die Gruppe wäre gegen Ende der adjuvanten Therapie.

Um in die Gruppe aufgenommen zu werden müssen Sie sich bei mir anmelden. Die Therapiedauer beträgt idR 16 Termine.

Neuerdings kann man auch an der Gruppentherapie teilnehmen, wenn man in Einzeltherapie bei einem anderen Therapeuten ist. Bitte sprechen Sie mich u/o ihren Therapeuten darauf an.

 

https://www.tcm-landau.de/integrative-onkologie/